Lausanne 2020

Eishockey Mädchen: Deutschland verliert knapp 1:2 gegen die Slowakei

Die deutsche U16-Eishockey-Mädchenmannschaft hat bei den Olympischen Jugend-Winterspielen beim Sechs-Nationen-Turnier das Halbfinale verpasst.
Eishockey Mädchen: Deutschland verliert knapp 1:2 gegen die Slowakei
Torhüterin Felicity Luby konnte die beiden Treffer der Slowakinnen nicht verhindern. Foto: Olympic Information Service
19. Januar 2020

Die Tür zum Halbfinale stand dabei bis zehn Minuten vor Schluss des Vorrundenspiels gegen die Slowakei weit offen. Nach einer couragierten Leistung führte die DEB-Auswahl im entscheidenden Spiel durch ein Tor von Kapitänin Katharina Häckelsmiller mit 1:0. Häckelsmiller hatte Mitte des zweiten Drittels die slowakische Torhüterin aus spitzem Winkel überwunden. Danach hatten die Deutschen gegen Ende des Mittelabschnittes sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Doch in einem Überzahlspiel verhinderte ein Mal die Latte und ein Mal die slowakische Torhüterin einen weiteren deutschen Treffer.

Im Schlussabschnitt überließen die deutschen Mädchen allerdings den Slowakinnen zu viel die Initiative, was zehn Minuten vor Schluss das erste Mal bestraft wurde. Ema Donovalova nutze einen Abpraller zum Ausgleich. Vier Minuten später nutzte Barbora Kapicakova einen Fehler im deutschen Aufbau zum Siegtreffer. Die Deutschen stemmten sich am Ende gegen die Niederlage, doch auch in einem Überzahlspiel und mit der Torhüterin vom Eis wollte kein Treffer mehr fallen.