Team News

Team D Update - das passiert diese Woche

Wir blicken für euch in die vergangene Woche und zeigen euch, wo unser TeamD diese Woche so unterwegs ist: French Open, Trampolin EM & Volleyball Nations League der Frauen
Team D Update - das passiert diese Woche
30. Mai 2022

Rückblick:

Kanu Slalom EM: Der Olympia-Dritte Sideris Tasiadis hat zum Abschluss der Kanuslalom-EM im slowakischen Liptovsky-Mikulas die Silbermedaille gewonnen. Der Augsburger landete im Canadier-Einer am Sonntag hinter Benjamin Savsek aus Slowenien auf dem zweiten Platz und holte damit die einzige deutsche Podestplatzierung in den Einzelwettkämpfen. Die Canadier-Männer um Tasiadis waren im nicht olympischen Teamwettbewerb vor dem Wochenende zu Gold gepaddelt. Zudem holte die Kajak-Mannschaft mit Aigner Bronze. Die Frauen-Teams gingen leer aus.

ILCA 7 WM: Philipp Buhl hat sich bei der ILCA 7-Weltmeisterschaft im mexikanischen Revier von Nuevo Vallarta mit zwei guten Rennen am Finaltag noch Platz acht ersegelt. Nach schwachem Einstieg in die Hauptrunde konnte der Weltmeister von 2020 aber nicht mehr in die Medaillenränge vorrücken. Nik Aaron Willim (Norddeutscher Regatta Verein), der als Gesamt-Dritter so herausragend in die Welttitelkämpfe eingestiegen war, konnte am Ende mit Platz 21 nicht zufrieden sein. Als Gesamt-Dreizehnter in die letzten beiden Rennen gestartet, fiel Willim mit den Rängen 40 und 58 in der Endabrechnung noch um acht Plätze zurück. Dabei zollte der in dieser Saison schon so erfolgreiche Ilca-7-Steuermann auch einigen krankheitsbedingten Rückschlägen in der Vergangenheit Tribut: „Mir fehlte am letzten Tag einfach die Kraft. Ich bin enttäuscht, dass ich es nicht geschafft habe. Die Fitness ist und bleibt ein erkannter Arbeitsschwerpunkt für mich. Ich habe in dieser Saison schon mit guten Plätzen bewiesen, dass ich das Potenzial habe.

Tennis: Alexander Zverev steht trotz einer durchwachsenen Leistung im Viertelfinale der French Open. Der deutsche Topspieler gewann sein Achtelfinal-Match gegen den spanischen Qualifikanten Bernabe Zapata Miralles mit 7:6 (13:11), 7:5, 6:3. Kevin Krawietz steht mit seiner Doppel Partnerin Nicole Melichar aus den USA im Halbfinale des Mixed-Wettbewerbs.

Straßen-Radfahren: Emanuel Buchmann fuhr als Gesamtsiebter mit 13:19 Minuten Rückstand auf Hindley als zweiter Bora-Profi in die Top 10. Landsmann und Teamkollege Kämna hatte bereits auf der vierten Etappe auf dem Ätna für den einzigen deutschen Tagessieg bei der ersten großen Landesrundfahrt des Jahres gesorgt und half dem späteren Gesamtsieger Hindley in den schweren Etappen.

Leichtathletik: Deutschlands Topläuferin Konstanze Klosterhalfen hat beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Eugene den inoffiziellen Europarekord über zwei Meilen geknackt. Die 25 Jahre alte Leverkusenerin lief in ihrer Wahlheimat im US-Bundesstaat Oregon in 9:16,73 Minuten auf Platz vier eines hochklassigen Rennens und war 67 Hundertstel schneller als die Britin Paula Radcliffe im Jahr 2004.

Beach-Volleyball: Svenja Müller (21) und Cinja Tillmann (30) gelang am vergangenen Wochenende die größte Überraschung der bisherigen Saison. Das Nationalteam gewann beim zweiten Elite-16-Turnier des Jahres, der höchsten Spielklasse der neuen Beach Pro Tour des Weltverbandes, in Ostrava (Tschechien) den Titel. Zehn Tage vor Beginn der Beach-Volleyball Weltmeisterschaft in Rom (7. bis 19. Juni) gewinnen Cinja Tillmann und Svenja Müller ihren ersten gemeinsamen Titel und stehen damit auf Platz 4 der Weltrangliste (Stand 30. Mai 2022). Aus der Qualifikation heraus schlagen die beiden ranghohe Namen des Beach-Volleyballs

Rudern: Oliver Zeidler (Frankfurter RG Germania) ist mit einem Sieg in die Weltcup-Saison 2022 gestartet. Der Einer-Fahrer war als einziger DRV-Athlet in Belgrad (Serbien) am Start. Der 25-Jährige gewann vom Vorlauf bis zum Endlauf alle vier Rennen souverän. Im A-Finale konnte sich der Münchener frühzeitig absetzen und Wasser zwischen sich und die Konkurrenz bringen. Mit einer halben Länge Vorsprung gewann der Deutsche vor dem Niederländer Melvin Twellaar und Graeme Thomas aus Großbritannien.

BMX: Lara Lessmann (Mellowpark Berlin) ist erfolgreich in die Weltcup-Saison der BMX-Freestyler gestartet. Beim International Extreme Sports Festival (FISE) in Montpellier in Frankreich, einem der größten seiner Art weltweit, musste die Wahl-Berlinerin nur der Kolumbianerin Lizsurley Villegas Serna den Vortritt lassen und wurde Zweite. Villegas Serna kam im Finale der besten Zwölf auf 90,20 Punkte, während Lessmann 88,60 Zähler erreichte. Dritte wurde Nikita Ducarroz aus der Schweiz mit 87,20 Punkten. «Ich habs aufs Podium geschafft. Klasse», freute sich Lessmann einfach nur über ihre tolle Leistung in Montpellier.

 

Ausblick:

Trampolin EM: Mit einem großen Team werden die deutschen Trampolinturnerinnen und -turner am kommenden Wochenende (1. bis 5. Juni 2022) bei den Europameisterschaften im Rimini vetreten sein. Insgesamt 26 Athlet*innen wurden nach dem entscheidenden Qualifikations-Wettkampf im Trampolinturnen in Bad Kreuznach am 23. April 2022 vom Lenkungsstab des Deutschen Turner-Bundes für die kontinentalen Titelkämpfe der Senior*innen nominiert.

Tennis: Auf Alexander Zverev wartet nun im Viertelfinale Carlos Alcaraz. Nun kommt es zum Duell mit dem Senkrechtstarter der aktuellen Saison. Ansetzung der Partie ist Dienstag (31.05.) nicht vor 14:30 Uhr. Kevin Krawietz steht mit seiner Doppel Partnerin Nicole Melichar aus den USA im Halbfinale des Mixed-Wettbewerbs. Kevin Krawietz steht mit seiner Doppel Partnerin Nicole Melichar aus den USA im Halbfinale des Mixed-Wettbewerbs.

Beach-Volleyball: Ab Donnerstag findet das dritte Elite 16 Pro Tour Event der Saison in Jurmala, Lettland statt. Deutsche Frauen-Teams sind nicht am Start. Dafür die drei Männer Teams Ehlers/Wickler, Henning/Winter und Pfretzschner, L./Sowa. 

Volleyball: Von der Nacht von Dienstag auf Mittwoch starten die DVV-Damen mit Neu-Trainer Vital Heynen in die Volleyball Nations League. In Shreveport, Louisiana steht das Team zunächst Brasilien, Japan, Korea und Polen gegenüber. Gegen das letztgenannte Team erzielte die Mannschaft zuletzt zwei Testspiel-Siege.

Leichtathletik: Am kommenden Wochenende steht das 4. Diamond Meeting in Rabat/Marokko an. Bisher konnten jeweils Malaika Mihambo und Konstanze Klosterhalfen starke Leistungen erzielen.

Auf unseren Social Media Kanälen halten wir euch immer auf dem neusten Stand! Also: Follow da lassen!

(Text: sid | DVV | DRV | DTB | GermanSailingTeam | BDR - Fotos: picture alliance | Volleyballworld | Kanu Slalom Team Deutschland Uta Büttner)