EM

Eisschnelllauf-EM: Sprinter Dufter gewinnt Bronze

Bei der EM in Heerenveen überzeugte der 25-Jährige aus Inzell am Wochenende mit konstant guten Leistungen und belohnte sich mit der Bronzemedaille.
Eisschnelllauf-EM: Sprinter Dufter gewinnt Bronze
Joel Dufter bei der Siegerehrung der EM in Heerenveen. Foto: picture-alliance
19. Januar 2021

Dufter kam nach je zwei Läufen über 500 m (34,79 Sekunden/35,23) und 1000 m (1:08,57 Minuten/1:08,93) auf 138,770 Punkte. Der Titel ging an den Niederländer Thomas Krol (137,955) vor dessen Landsmann Hein Otterspeer (138,645). Bei den Frauen siegte Jutta Leerdam (Niederlande/149,385 Punkte), Katja Franzen (Inzell/155,790) wurde Zehnte.

Der zweite deutsche Top-Läufer Nico Ihle stürzte beim zweiten 500-m-Rennen in der zweiten Kurve und konnte über die anschließenden 1000 m nicht mehr antreten. Der Chemnitzer hatte sichtlich Schmerzen und musste behandelt werden.

Neben der Sprint-EM fand in der niederländischen Eisschnelllauf-Hochburg Heerenveen am Wochenende auch die Allround-EM statt. Dabei setzte sich Patrick Roest durch. Bei den Frauen siegte Antoinette de Jong (beide Niederlande). Die deutschen Starter hatten mit der Entscheidung nichts zu tun.

Quelle: sid