WM

Curling WM: Deutsches Mixed-Duo holt Bronze

Sensation in Genf: Das deutsche Curling-Duo Pia-Lisa Schöll und Klaudius Harsch hat sich bei den Mixed-Weltmeisterschaften die Bronze-Medaille gesichert.
Curling WM: Deutsches Mixed-Duo holt Bronze
30. April 2022

Im Spiel um Platz drei besiegten sie die Geschwister Maia und Magnus Ramsfjell aus Norwegen mit 7:5.

Einen Tag nach der 3:8-Halbfinalniederlage gegen Schottland sorgten Scholl und Harsch damit für die erste deutsche Curling-Medaille seit 2010. Damals hatte die deutsche Frauen-Mannschaft um Skip Andrea Schöpp den Weltmeistertitel gefeiert. Im Mixed hatte es zuvor noch nie Edelmetall für den Deutschen CurlingVerband (DCV) gegeben.

Die Weltmeisterschaften im Mixed-Doubles-Wettbewerb werden seit 2008 jährlich ausgetragen. Im diesjährigen Finale stehen sich am Samstagnachmittag Gastgeber Schweiz und Schottland gegenüber.

(Text: sid)