EYOF

Zwei Hände voll Medaillen

Das Jugend Team D übertrumpft sich selbst und holt am heutigen Wettkampftag insgesamt 10 Medaillen.
Zwei Hände voll Medaillen
29. Juli 2022

Im Turnen gelingt der 14-jährigen Helen Kevric der Sprung zu Gold im Gerät-Finale. Marlene Gotthardt belegte im selbigen den 6. Platz. Im direkten Anschluss sicherte sich Helen noch Silber im Stufenbarren. Platz drei am Stufenbarren belegt Meolie Jauch mit einer ebenso starken Leistung.

Siebenkämpferin Maresa Hense konnte an ihren herausragenden ersten Wettkampftag (in 4/4 Disziplinen erreichte sie persönliche Bestleistung) leider an Tag zwei nicht ganz anknüpfen. Trotzdem sicherte sie sich am Ende eine starke Bronzemedaille. Ella Obeta belegt im Hochsprung nach einem tollen Wettkampf den vierten Platz.

Aufgrund der schlechten Wetterprognose für den morgigen Samstag wurden heute im Tennis sowohl die Halbfinalpartien als auch die Platzierungsspiele ausgetragen. Tom Sickenberger schafften den Sprung ins Finale knapp nicht, konnte aber durch sein starkes Match im kleinen Finale Bronze gewinnen. Philippa Faerber zog eindeutig mit 6:2, 6:0 ins Finale ein. Dort unterlag sie der Lokalmatadorin Renata Jamrichova und holte die Silbermedaille.

Mathilda Niemeyer erkämpfte in der Gewichtsklasse -78kg die Bronzemedaille. Nach dem Sieg gegen die Serbin Jovana Stjepanovic die junge Athletin überglücklich ihre Trainerin Sandra Klinger und wurde vom Jugend Team D lauthals bejubelt.

Die Schwimmer*innen schafften tatsächlich den Coup und sicherten sich auch am letzten Wettkampftag wieder Medaillen. Somit gab es im Schwimmbecken an jedem ihrer Wettkampftage Edelmetall. Den Anfang machte Julia Ackermann, die über die Distanz von 800 Meter Freistil die Goldmedaille gewann. Kurz darauf sicherte sich Subaejr Bilatev über 100 Meter Brust die Silbermedaille. Den Medaillensatz vollendete Noelle Benkler mit ihrer Bronzemedaille über 200 Meter Lagen.

Am letzten Wettkampftag greifen morgen die Handballer im Finale nach Gold. Die Handballerinnen und Basketballer spielen um Bronze. Bei den Turnern geht es morgen mit den Gerät-Finals weiter. Zudem spielt unser Badminton Mixed um Marie Stern und Luis Pongratz morgens im Halbfinale. Den beiden stehen für ein mögliches Finalspiel später am Tag noch alle Türen offen.