Tokio 2020

Tischtennis: DTTB-Frauen souverän im Viertelfinale

Die deutschen Tischtennis-Frauen sind mit einem ungefährdeten Sieg gegen Australien ins Viertelfinale des olympischen Teamwettbewerbs eingezogen.
Tischtennis: DTTB-Frauen souverän im Viertelfinale
01. August 2021

Das Trio von Bundestrainerin Jie Schöpp bezwang Außenseiter Australien mit 3:0 und gab dabei nur zwei Sätze ab. Der nächste Gegner für die deutsche Mannschaft, die 2016 in Rio Silber geholt hatte, wird am Montag (3.00 Uhr MESZ) zwischen Südkorea und Polen ermittelt.

Petrissa Solja und Shan Xiaona (Langstadt/Berlin) gewannen zunächst das Doppel gegen Michelle Bromley und Melissa Tapper, die wegen einer Lähmung am rechten Arm schon an Paralympics teilgenommen hat, klar mit 3:0. In den Einzeln machten Han Ying (Düsseldorf/Tarnobrzeg), die zwei Sätze abgab, und EM-Finalistin Shan Xiaona bei ihrem ersten Einsatz in Tokio alles klar.

Sollte Deutschland das Halbfinale erreichen, droht dort das Aufeinandertreffen mit der Übermacht China. 2016 hatte es das Duell erst im Endspiel gegeben.

Die deutschen Männer mit Bronzemedaillengewinner Dimitrij Ovtcharov, Europameister Timo Boll und Patrick Franziska treffen ab 12.30 MESZ als Favorit im Achtelfinale auf Portugal.

 

Quelle: DOSB/SID