Tokio 2020

Starke Hockey-Männer schlagen Großbritannien

Die deutschen Hockey-Männer stehen bei den Olympischen Spielen in Tokio vor dem Einzug ins Viertelfinale.
Starke Hockey-Männer schlagen Großbritannien
27. Juli 2021

Die Mannschaft von Bundestrainer Kais al Saadi bezwang am Dienstag den zweimaligen Olympiasieger Großbritannien nach einer starken Leistung mit 5:1 (1:1) und feierte den zweiten Sieg im dritten Spiel.

Die DHB-Auswahl, die nach dem 7:1-Auftakterfolg über Außenseiter Kanada gegen Weltmeister Belgien mit 1:3 verloren hatte, geriet früh in Rückstand (9.). Neun Sekunden vor dem Ende des ersten Viertels glich der überragende Florian Fuchs nach einer Strafecke aus.

Jan Christopher Rühr aus spitzem Winkel (35.), Justus Weigand (42.) und erneut Fuchs (51./60.) sorgten nach der Pause für den klaren Erfolg. Großbritannien, das 1920 in Antwerpen und 1988 in Seoul triumphiert hatte, kam im zweiten Durchgang im Oi Hockey Stadium nicht mehr gefährlich vor das deutsche Tor.

Am Donnerstag (4.45 Uhr MESZ) kann Peking- und London-Olympiasieger Deutschland gegen die noch punktlosen Südafrikaner den Viertelfinaleinzug perfekt machen. Zum Abschluss der Gruppenphase wartet tags darauf der Rio-Olympiazweite Niederlande. Die besten vier Teams der Sechsergruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale am Sonntag.

 

Quelle: DOSB/SID