EYOF

Erfolgreicher Start für das Jugend Team D

Die lange Anreise zur Eröffnungsfeier steckte das Jugend Team D gekonnt weg und startete stark ins European Youth Olympic Festival.
Erfolgreicher Start für das Jugend Team D
22. Januar 2023

Am ersten Wettbewerbstag konnten die Eishockey-Jungs einen grandiosen Sieg (4:5) gegen das finnische Team einfahren. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kämpfte sich die DEB Auswahl nach mehrfachen Rückstand zurück ins Spiel. Auch der zwischenzeitliche 2:4 Führung der Finnen im letzten Drittel konnte die Deutschen nicht aus der Ruhe bringen. Nach Ablauf der Zeit und einem Zwischenstand von 4:4, zählte daraufhin das Golden Goal. Dies gelang der DEB-Auswahl unter den Augen des DOSB-Vorstandsvorsitzenden Torsten Burmester. Der Jubel auf und neben dem Feld kannte daraufhin keine Grenzen mehr.

Früher am Tag stand für die Short Track Athlet*innen die 1500m auf dem Plan. Paula Kuhnt-Torzewski verpasste aufgrund ihres langsameren Heats leider knapp das A-Finale. Kassandra Häupl beendet den Wettkampf auf einem guten 14. Platz. Das B-Finale entschied sie souverän für sich und sicherte sich somit den insgesamt 8. Platz. William Borinski beendet den Wettkampf auf Platz 24 und Tim Alter belegt Platz 31. Als Staffel stehen unsere Short Tracker*innen im morgigen Halbfinale.

In einer anderen Region von Friuli Venezia Giulia erreichten Philippa Marie Steeg und Heli Hannah Bockhorni mit ihren Sprüngen das Snowboard Big Air Finale.

Neben einem fulminanten Snowboard Big Air Finale warten morgen zudem auch Entscheidungen beim Langlauf, beim Snowboard PGS (Parallel Giant Slalom), beim Skispringen und beim Short Track über 500m sowie der Staffel. Des weiteren steigen die Eishockey Mädels und das Curling Team in ihrer Turniere ein.