Beach Games

Goldener Abschluss für Team Deutschland

Goldener Abschluss für Team Deutschland
16. Oktober 2019

Es hätte keinen besseren Abschluss der ANOC World Beach Games in Doha geben können. Am letzten Wettkampftag stand für das Team Deutschland noch ein letzter Wettkampf an: Das Finale der Männer im Kitefoil Racing.

Die verbliebenen Athlet*innen des Teams kamen alle zum Katara Beach, dem Austragungsort des Finales, um Florian Gruber lautstark zu unterstützen.

Mit Erfolg, denn am Ende gewann er im Finale gleich zwei Rennen in Folge und wurde somit der erste Kitefoil Racing-Champion bei den ANOC World Beach Games. Als zweitplatzierter Qualifikant musste Gruber genau diese zwei Rennen gewinnen, um die Goldmedaille zu gewinnen.

Nach seinem Sieg sagte der glückliche Gewinner: "Ich hätte es nicht geglaubt, wenn es mir jemand vor dem Rennen gesagt hätte. Ich hatte einen guten Start und ich denke, dass das Rennen fast perfekt für mich gelaufen ist, kein einziger Fehler, und es war schön, bis zur letzten Runde einen engen Kampf zu haben."

Somit beenden die 20 Athlet*innen von Team Deutschland die ersten ANOC World Beach Games mit insgesamt 4 Medaillen (3x Bronze, 1x Gold).