Geschichtsstunde

Kampfgeist wird belohnt

In unserer Geschichtsstunde blicken wir wöchentlich auf einen historischen Moment der deutschen Olympia-Geschichte. Heute: Olympisches Gold für unsere Trampolin-Turnerin Anna Dogonadze in Athen.
Kampfgeist wird belohnt
31. März 2016

20. August 2004, 16.30 Uhr: die besten acht Trampolinturnerinnen der Welt treten in Athens Olympic Sports Complex an, um um Olympisches Edelmetall zu kämpfen - unter ihnen auch unsere Athletin Anna Dogonadze. Sie zählt seit ihrem WM-Titel 2001 zu den Favoriten und wird dieser Rolle absolut gerecht! Im entscheidenden Wettkampf erreicht sie 39,60 Punkte und wird damit Olympiasiegerin vor Karen Cockburn aus Kanada und Huang Shanshan aus China. Eine tolle Leistung, die noch beeindruckender ist, wenn man weiß, dass sich Anna Dogonadze kurz vor dem Kampf um Medaillen eine Fußverletzung im Training zugezogen hatte.

Sensationell durchgehalten und gekämpft – ein echtes Vorbild eben, an dessen tolle Leistungen wir gerne in unserer Geschichtsstunde zurückblicken.