DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

WM

Zwei Medaillen und zwei Olympiatickets

Mit einer insgesamt tollen Teamleistung kehren die deutschen Ringer und Ringerinnen von der WM in Las Vegas zurück. Mit Frank Stäbler gewann seit 21 Jahren wieder ein Deutscher WM Gold.

Mit zwei Medaillen und zwei Olympia-Tickets haben die deutschen Frauen und Männer bei der Ringer WM in Las Vegas das Soll erfüllt. Frank Stäbler (TSV Musberg), bei den Europaspielen in Baku noch Bronzemedaillengewinner, sicherte sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg den WM-Titel. Im Finale besiegte der Grieschich-Römisch-Spezialist den südkoreanischen Weltmeister von 2013, Hansu Ryu, mit 5:1.

Bei den Frauen gewann Aline Focken (69 kg/KSV Krefeld) Bronze und sicherte dem Deutschen Ringer Bund den zweiten Quotenplatz für Rio. Im Bronzekampf gewann die Weltmeisterin von 2013 6:5 gegen die Schwedin Jenny Fransson.

Der fünfte Platz von Matthias Maasch (71 kg/SV Wacker Burghausen) rundete das gute Ergebnis ab.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen