DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

WM

Tony Martin zum vierten Mal Weltmeister im Einzelzeitfahren

Radprofi Tony Martin ist zum vierten Mal in seiner Karriere Weltmeister im Einzelzeitfahren.

Der 31-Jährige setzte sich in seiner Paradedisziplin bei der Straßenrad-WM in Doha/Katar nach 40 Kilometern in 44:42,99 Minuten (53,671 km/h) durch und rehabilitierte sich damit auch für sein enttäuschendes Abschneiden bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Der gebürtige Cottbuser verwies bei Temperaturen weit jenseits der 30 Grad den weißrussischen Titelverteidiger Wasil Kirijienka und Jonathan Castroviejo aus Spanien klar auf die Plätze zwei und drei. Mit seinem vierten Titel nach 2011, 2012 und 2013 schloss Martin zu Rekordsieger Fabian Cancellara aus der Schweiz auf. Mit sieben Medaillen ist er nun der erfolgreichste Fahrer in der WM-Zeitfahrgeschichte. 

Quelle: sid

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen