DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Olympic Weekly

Ringer Eisele holt EM-Titel

In unserem Olympic Weekly schauen wir jede Woche auf das zurück, was in der Vorwoche im olympischen Sport passiert ist - natürlich mit Fokus auf unsere deutschen Athletinnen und Athleten.

Badminton

Der deutsche Rekordmeister Marc Zwiebler hat am Sonntag bei den All England Open den Weltranglisten-Neunten Tommy Sugiarto aus Indonesien mit 21:14 und 21:16 besiegt und steht damit im Viertelfinale. Sein Gegner am heutigen Montag ist der Däne Hans-Kristian Vittinghus. Ausgeschieden sind die deutschen Meisterinnen im Damendoppel Johanna Goliszewski und Carla Nelte.

Boxen

Beim Chemiepokal in Halle traten 93 Boxern aus 18 Nationen an. Für die Europäer war es der letzte Prüfstein vor ihrem olympischen Ausscheidungsturnier, das Ende April in Istanbul stattfinden wird. Deutschland brachte von 18 Startern acht ins Finale. Serge Michel aus Traunreut (81 kg), Denis Radovan (75 kg) und Abass Baraou (69 kg) gingen danach mit einer Goldmedaille aus dem Ring.

Fußball (Frauen)

Mit dem Turniersieg beim SheBelieves Cup in Florida und Tennessee hat es für das deutsche Frauen-Team nicht geklappt, nachdem sie im letzten Spiel dem Team der USA mit 0:1 unterlagen. Aber die Spielerinnen haben beim Vier-Länder-Turnier eine gute Visitenkarte abgegeben und den Grundstein für erfolgreiche Olympische Spiele in Rio de Janeiro gelegt.

Handball

Nach der 32:17-Gala im ersten Testspiel in Leipzig gegen Vize-Weltmeister Katar haben die deutschen Europameister am Sonntag das zweite Spiel gegen Katar knapp mit 24:26 verloren. Es war die erste Niederlage der DHB-Auswahl seit dem 29:32 im ersten EM-Vorrundenspiel gegen Spanien.

Die deutschen Frauen haben auch ihr zweites EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich verloren. Vier Tage nach dem 21:24 in Bietigheim setzte es am Samstagabend in Nimes ein 19:25 (9:13). Die weiter verlustpunktfreien Französinnen haben sich damit für die EURO im Dezember in Schweden qualifiziert, die DHB-Auswahl hat vor den beiden finalen Qualifikationsspielen im Juni 4:4 Zähler auf dem Konto.

Judo

Eine Delegation des Deutschen Judo-Bundes (DJB) nahm in Rio de Janeiro an einem Test-Wettkampf für die Olympischen Sommerspiele teil. Vivian Herrmann vom Garbsener SC konnte in der Klasse bis 63 kg einen siebten Platz belegen.

Leichtathletik

Die deutschen U23-Teams haben beim Winterwurf-Europacup in Arad (Rumänien) den ersten und zweiten Platz in der Mannschaftswertung gewonnen. Herausragend war der überlegene Sieg von Speerwerfer Julian Weber. Der Mainzer katapultierte seinen Speer gleich im ersten Durchgang auf 81,24 Meter. Auch Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) siegte mit 61,80 Meter in der Speerwurf-Disziplin. Nur 20 cm fehlten ihr zur Olympianorm (62,00 m).

Moderner Fünfkampf

Wie zum Auftakt in Kairo war Christian Zillekens auch in Rio de Janeiro bester Deutscher. Der 20-jährige Potsdamer belegte beim Testwettkampf im Deodoro Olympic Park den sechsten Platz und erreichte sein bestes Weltcup-Resultat. Lena Schöneborn belegte beim Olympia-Testwettkampf und Weltcup in Rio de Janeiro den 2. Rang. Annika Schleu, die zum Auftakt für einen deutschen Doppelsieg gesorgt hatte, musste sich mit dem 23. Platz zufriedengeben. Janine Kohlmann erreichte beim Sieg der Italienerin Claudia Cesarini Rang 25. Zum Abschluss eines erfolgreichen Wochenendes in Rio gewannen Lena Schöneborn und Patrick Dogue auch den Weltcup-Sieg in der Mixed-Staffel.

 

 

Reiten

Beim Großer Preis im niederländischen s-Hertogenbosch ritt Marcus Ehning (Borken) mit Cornado an die Spitze. Über Platz zwei freute sich Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit dem Holsteiner Cool and Easy. Die deutsche Erfolgsbilanz machte Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) mit dem Westfalen Cornet d’Amour als Sechster  perfekt. Bei den deutschen Dressur-Damen siegten in s'Hertogenbosch Beatrice Buchwald und Daily Pleasure in der Grand Prix Kür.

Ringen

Pascal Eisele aus Fahrenbach ist neuer Europameister in der gewichtsklasse bis 80 Kilogramm. Gegen den Polen Edgar Babayan siegte er am Sonntagabend bei der EM in Riga vorzeitig mit 8:0. Denis Kudla aus Schifferstadt bezwang in der Klasse bis 85 kg den Litauer Laimutis Adomaitis 5:2 und erkämfte sich damit die Bronzemedaille. Ebenfalls gute dritte Plätze sicherten sich Nina Hemmer (Ückerath) in der Klasse bis 53 kg und Erik Thiele (Leipzig/bis 97 kg).

Rugby

Vergangenes Jahr noch im Viertelfinale ausgeschieden, spielte sich die deutsche 7er-Nationalmannschaft dieses Jahr beim Einladungsturnier America Cup Elite 7s im Rahmen der USA Sevens Rugby ins Halbfinale. Erst gegen das französische Team Froggies Midol war nach einer 12:21-Niederlage in der Vorschlussrunde von Las Vegas Endstation für die DRV VII. Insgesamt überzeugte die Mannschaft von DRV-Trainer Chad Shepherd mit guten Leistungen.

Schießen

Nicht nur die zweite Goldmedaille für Deutschland, sondern gleich auch noch das zweite Gold für Jolyn Beer, die bei den 32. ISAS 2016 in Dornund mit 628,3 Ringen nur 0,2 Ringe am derzeitigen Weltrekord vorbeigeschrammt ist. Zweite wurde die Russin Maria Feklistowa mit 626,3 Ringen vor Kristin Zanner aus Bayern, die mit 626,0 Ringen die Bronzemedaille gewann.

Das Finale beim Grand Prix der Flintenschützen in Nikosia (Zypern) verfahlten Karsten Bindrich im Trap- und Sven Korte im Skeetwettbewerb nach dem Stechen knapp. Auch bei den Frauen reichte es weder im Trap noch im Skeet für eine Finalplatzierung. Dagegen ist Andreas Löw hervorragend in die internationale Olympiasaison gestartet. Der Vizeweltmeister von 2011 gewann in Nikosia Bronze im Doppeltrap.

Segeln

Mit einem Top-Ten-Ergebnis (6. Platz) im letzten Rennen sicherte sich Phillip Kasüske die Silbermedaille bei den Europameisterschaften der Finn-Segler der Junioren vor Barcelona (7. bis 12. März). In der Gesamtwertung steht der 30. Platz.

Triathlon

Gregor Buchholz und Steffen Justus haben sich beim Weltcupauftakt der Triathleten in Mooloolaba (Australien) für ihren missglückten Start in die World Triathlon Series in Abu Dhabi rehabilitiert. Buchholz kam nach der Sprint-Distanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und einem 5-Kilometer-Lauf auf den fünften Platz, Justus behauptete sich gegen starke internationale Konkurrenz als Achter. Die weiteren DTU-Athleten landeten auf den Plätzen 18 (Franz Löschke), 42 (Jonathan Zipf) und 53 (Christopher Hettich). Rebecca Robisch, die als einzige DTU-Dame an den Start gegangen war, verpasste die Top Ten nur um wenige Sekunden und landete auf dem 15. Platz.

Turnen

Elisabeth Seitz hat am Samstag (12.3.) beim zweiten Weltcup der Saison im schottischen Glasgow den zweiten Platz belegt. Die Turnerin des MTV Stuttgart musste sich mit 55,732 Punkten lediglich der früheren Teamweltmeisterin Mykayla Skinner aus den USA (56,999) geschlagen geben.

Jana Berezko-Marggrander und Laura Jung haben beim 24. Gymnastik International am ersten Märzwochenende in Fellbach-Schmiden sowohl im Mehrkampf als auch in den Einzelfinals alle Siege geholt. Die Deutsche Nummer Eins Berezko-Marggrander gewann den Mehrkampf (68,250) sowie das Reifen-, Ball- und Bandfinale (17,450/17,500/17,050). Ihre Teamkollegin Laura Jung siegte im Keulenfinale (17,200) und erreichte im Mehrkampf Platz zwei (65,300).

Volleyball

Die Beacherinnen Karla Borger/Britta Bühte haben sich beim Grand Slam in Rio de Janeiro mit einem 2:1-Sieg (21-18, 18-21, 15-10) über die Schweizerinnen Forrer/Vergé-Déprésden den dritten Platz erkämpft und sind dadurch im deutschen Olympia-Ranking auf Platz zwei geklettert.

Disclaimer

Die Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir versuchen mit dem Olympic Weekly Olympia-Fans einen Überblick über das Wichtigste aus der vergangenen Woche zu liefern. Mehr und ausführlichere Informationen zu den einzelnen Sportarten gibt es auf den jeweiligen Verbandsseiten.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen