DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Lillehammer 2016

Lillehammer Splitter: Tag 4

Die kleinen Geschichten des Tages von den Olympischen Winter-Jugendspielen in Lillehammer

LILLEHAMMER DES TAGES – An einem Hammertag wie dem heutigen gelten andere Gesetze, daher geht der Lillehammer des Tages an all unsere Gold-Sportler, die nicht nur sportlich geglänzt haben, sondern auch sonst außergewöhnliches geleistet haben. Die Gold-Rodler wurden im Shuttle zum Hafjell Freepark kurzerhand selbst zum Interviewer und Kameramann (siehe Video auf Sportdeutschland.TV). Die Ski- und Snowboard-Crosser schrieben sich durch ihren Sieg bei der Premiere des Mixed Events in die Sport-Geschichtsbücher. Und Tim Kopp glänzte mit einer taktischen Meisterleistung in der Loipe.

NEUE IDEEN FÜR OLYMPIA – „Youth Olympic Games; new concept – old ideas?“ Zu dieser Frage lud die Johannes Gutenberg Universität Mainz gemeinsam mit dem Lillehammer University College zu einem Symposium im Rahmen der Olympischen Jugendspiele (YOG). Mit dabei waren auch die 30 Teilnehmenden des dsj academy camps. Als einzige junge Vertretung hatten diese die einmalige Möglichkeit, mit Akteurinnen und Akteuren aus Sport und Wissenschaft zu diskutieren. Der Einstieg des norwegischen IOC-Mitglieds Gerhard Heiberg hob die YOG als Investition des IOC in die Jugend hervor. „Es war eine große Ehre, den Austausch mit einem IOC-Mitglied suchen zu können. Herr Heiberg gab uns ausgehend vom Olympischen Erbe der Spiele 1994 einen Ausblick auf die Zukunft der YOG. Dieser gibt uns fruchtbare Impulse für die weitere Arbeit gemeinsam mit den norwegischen Studierenden“, erklärt Tobias Knoch, Direktor der Deutschen Olympischen Akademie. Am Abend startete das dsj academy camp dann mit einer Kick-off-Veranstaltung in den deutsch-norwegischen Austausch. „Es ist wichtig, bei der Ausgestaltung der Olympischen Idee die gesellschaftlichen Veränderungen einzubeziehen. Um die Olympischen Formate für die Zukunft mit zu gestalten, wollen wir in den nächsten Tagen gemeinsam mit den norwegischen Studierenden Vorschläge zur Weiterentwicklung erarbeiten“, ist Jan Holze, der zweite Vorsitzende der dsj, gespannt auf die Ergebnisse der bilateralen Workshops.

AB NACH RIO – Für unsere neun Goldmedaillengewinner von heute geht es im Sommer auf große Reise zu den großen Olympischen Spielen in Rio Backaldrin The Kornspitz Company, mit der Gebäckmarke Kornspitz Co-Partner der Deutschen Olympiamannschaft, macht es möglich. „Jetzt fahren wir zusammen nach Rio, das ist der Wahnsinn, besonders weil wir uns im Team so gut verstehen“, freute sich Ski-Crosserin Celia Funkler. Das Angebot gilt dabei für alle deutschen Goldmedaillen-Gewinner der Jugendspiele von Lillehammer.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen