DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Lillehammer 2016

Lillehammer Splitter: Tag 2

Die kleinen Geschichten des Tages von den Olympischen Winter-Jugendspielen in Lillehammer

HÖRMANN BESUCHT ACADEMY CAMP – Ein Highlight stand für die Teilnehmenden des dsj academy camps am heutigen Sonntag auf dem Programm: Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), besuchte die jungen Engagierten zu einem Frühstück in Lillehammer. „Das dsj academy camp ist zu einem wichtigen Bestandteil Olympischer und Paralympischer Spiele sowie in diesem Fall der Jugendspiele geworden, da es wichtig ist, auch über den reinen Wettkampf hinaus die Olympische Idee zu reflektieren“, hebt DOSB-Präsident Alfons Hörmann die Bedeutung des dsj academy camps hervor. Während des Besuchs tauschten sich die Teilnehmenden mit dem Sportfunktionär zu aktuellen Fragen des Sportgeschehens aus. Neben der gescheiterten Olympiabewerbung Hamburgs und der aktuellen Flüchtlingssituation diskutierten die jungen Engagierten mit Hörmann auch Formen des ehrenamtlichen Engagements und bekamen einen Einblick in die Arbeit des DOSB-Präsident. „Wir freuen uns über den intensiven Austausch und viele wichtige Impulse für unsere Arbeit in den kommenden Tagen“, zieht Lisa Druba, die Leiterin des dsj academy camps, ein positives Fazit vom Besuch.

EAT SMART – Neben den sportlichen Wettbewerben setzt bei den Jugendspielen besonders das Learn&Share Programm zusätzliche Reize. So besuchten die Bobfahrerinnen Laura Nolte und Vivian Bierbaum zusammen mit Eishockey-Spielerin Tabea Botthof einen Kochkurs. „Der Workshop war wirklich toll! Es hat nicht nur extrem lecker geschmeckt, sondern es war auch noch eine echt lustige Gruppe und es hat viel Spaß gemacht. Wir werden auf jeden Fall nochmal hingehen“, sagte Nolte danach.

ZDF SPRINGT EIN – Nach der Medaillenzeremonie für ihre Bronzemedaille musste Short Trackerin Anna Seidel den Richtlinien entsprechend zur Dopingprobe. Zu ihrer Verwunderung wartete danach allerdings kein Shuttle Bus mehr vor der Halle auf sie, um sie zurück ins Olympische Dorf in Hamar zu fahren. Kurzentschlossen sprang die ZDF-Fernsehcrew ein, die Seidel bereits am Vortag durch Lillehammer begleitet hatte, und fuhr die 17-Jährige zurück nach Hamar.

GEBURTSTAGSKIND – Ein ganz besonderer Tag war der Sonntag für Skeletonfahrer Florian Heinrich (BSC Oberbärenburg). Der Nachwuchssportler feierte am 14.02. seinen 18. Geburtstag. Zur Feier des Tages gab es einen Kuchen. Lange gefeiert wurde aber nicht, schließlich gilt es, sich auf den Wettbewerb am 19. Februar vorzubereiten.

LILLEHAMMER DES TAGES – Paul-Lukas Heider holte mit Silber im Rodeln nicht nur die erste Medaille für das deutsche Team bei den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer, nein, er holte sie auch mit besonderem Style. Bereits in der Zielkurve wusste er, dass ihm ein sehr guter Lauf gelungen war, der für eine Medaille reichen würde, also schrie der 18-Jährige seine Freude bereits dort deutlich zu hören heraus.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen