DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Rio 2016

Fußball in Rio: Deutsche Teams starten mit Sieg und Remis

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen hat am Mittwoch mit einem 6:1 Sieg über Simbabwe einen furiosen Einstieg ins olympische Turnier gefunden. Die Männer folgten gestern (4.8.) mit einem 2:2 gegen Mexico.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen hat am Mittwoch mit einem 6:1 Sieg über Simbabwe einen furiosen Einstieg ins olympische Turnier gefunden. Die Männer folgten gestern (4.8.) mit einem 2:2 gegen Mexico.

Die deutschen Fußballer sind nach 28 Jahren Pause mit einem verdienten 2:2 (0:0) gegen Mexiko auf die Olympia-Bühne zurückgekehrt. Bei miserablem Wetter in Salvador da Bahia rettete Weltmeister Matthias Ginter mit seinem Treffer in der 79. Minute der Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch das hart erkämpfte Unentschieden.

Oribe Peralta (52.) und Rodolfo Pizarro (61.) trafen für Mexiko, Olympiassieger 2012 in London. Serge Gnabry vom FC Arsenal war der zwischenzeitliche Ausgleich zum 1:1 gelungen (58.).

Nach einer nur einwöchigen Vorbereitung lief vor allem in der Defensive vieles nicht rund bei der deutschen Mannschaft, für die angepeilte Medaille ist eine Steigerung vonnöten. Um den erhofften Gruppensieg zu erreichen, müssen zunächst am Sonntag gegen Südkorea (16.00 OZ/21.00 MESZ/ZDF) drei Punkte her. Zum Abschluss am 10. August wartet der krasse Außenseiter Fidschi.

Nächster Gegner der Frauen heißt Australien

Bereits am Mittwoch (3.8.) sind die deutschen Fußballerinnen mit dem erwarteten Sieg in ihre Mission Gold bei Olympia gestartet. Gegen Simbabwe, nur die Nummer 98 der Weltrangliste, gewann die Mannschaft der scheidenden Bundestrainerin Silvia Neid durch die Treffer von Sara Däbritz, Alexandra Popp, Melanie Behringer, Melanie Leupolz sowie einem Eigentor in Sao Paulo mit 6:1. Allerdings musste die DFB-Auswahl den verletzungsbedingten Ausfall von Simone Laudehr hinnehmen.

Am Donnerstag sammelten die deutschen Fußballerinnen im Parque Ibirabuera bei einem entspannten Spiele-Nachmittag Kraft für den vorzeitigen Sprung ins Viertelfinale. Mit einem Sieg im zweiten Spiel am Samstag (18.00 Uhr OZ/23.00 Uhr MESZ) gegen Australien ist das erste Etappenziel der Mission Olympia-Gold bereits erreicht.

(Quelle: Sport-Informations-Dienst / DOSB)

Die deutschen Fußballerinnen starteten mit einem erwarteten Sieg gegen Simbabwe in das olympische Turnier. Foto: picture-alliance

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen