DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Rio 2016

Frauen-Doppelvierer holt drittes Gold für Deutschland

Der Frauen-Doppelvierer hat am ersten Finaltag der olympischen Ruder-Regatta für die dritte deutsche Goldmedaille in Rio de Janeiro gesorgt.

Der Frauen-Doppelvierer hat am ersten Finaltag der olympischen Ruder-Regatta für die dritte deutsche Goldmedaille in Rio de Janeiro gesorgt.

Annekatrin Thiele (Leipzig), Carina Bär (Heilbronn), Julia Lier (Halle/Saale) und Schlagfrau Lisa Schmidla (Krefeld) siegten auf der Lagoa Rodrigo de Freitas vor der Niederlande und Polen. Vor vier Jahren in London hatte der Frauen-Doppelvierer Silber hinter der Ukraine gewonnen.

(Quelle: SID)

Annekatrin Thiele, Carina Baer, Julia Lier and Lisa Schmidla (v.li.) freuen sich über ihren Sieg im Doppelvierer in Rio und die Goldmedaille. Foto: picture-alliance

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen