DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

EM

Eine EM voll gemischter Gefühle

Das war die Shorttrack-EM. Nicht alle Hoffnungen wurden erfüllt, aber dennoch müssen sich unsere Sportler mit ihren Leistungen auf keinen Fall verstecken!

Die EM in Sotschi hielt für unsere Shortracker sowohl Licht als auch Schatten bereit. Über 1500 Meter reichte es für Anna Seidel leider nicht für eine begehrte Medaille, ebenso über 500 Meter. Sie lief über die längere Distanz um haaresbreite am Podium vorbei und wurde Vierte. Dafür belohnte sie sich dann am letzten EM-Tag mit Bronze über 1000 Meter! Zudem schob sie sich mit diesem tollen Ergebnis im Gesamtklassement auf den fünften Rang und qualifizierte sich so für das abschließende Superfinale über 3.000 Meter. Dort wurde sie wiederum Vierte! Unsere anderen Sportler verlassen Russland auch mit gemischten Gefühlen. Bianca Walter beendete die Titelkämpfe auf Rang 18. Felix Spiegl und Christoph Schubert  fuhren auf die Mehrkampf-Rängen 24 und 25. Gute Grundlage, aber da geht noch mehr Richtung Olympia!

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen