DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Beach Games

Tag 3 bei den ANOC World Beach Games bringt die nächste Medaille für Team Deutschland

Auch Tag 3 der ANOC World Beach Games in Doha hatte einiges an Highlights und vor allem auch drei Finals in petto.

Die nächste Bronzemedaille für Team Deutschland! Bereits gestern hatten sich Lilli Kiesgen und Philipp Martin für das Boulder-Finale bei den ANOC World Beach Games qualifiziert. In einem starken Feld ging es für Philipp Martin an Position 1 an die extrem anspruchsvoll gesetzten Boulder. Allerdings hatte er sich seine beste Performance für das Finale aufgehoben, und so kam es, dass sich Philipp Martin nach vier Durchgängen nur den zwei starken Athleten aus Japan, Keita Watabe und Kai Harada, geschlagen geben musste. Im Frauen-Finale startete Lilli Kiesgen mit einem souverän gemeisterten ersten Boulder. Anschließend fand sie allerdings nicht mehr wirklich die richtigen Griffe und beendete letztendlich die ANOC World Beach Games auf einem respektablen 5. Platz.  

Im Finale des Wasserskisprung-Wettbewerbs wurde es für Giannina Bonnemann am Ende eines engen Wettkampfes ein undankbarer 4. Platz. Mit einer Bestweite von 48,4 Metern im Wasserskisprung-Finale der ANOC World Beach Games fehlten am Ende nur knapp 60 Zentimeter zu Bronze.

Im Wakeboard-Finale erreichte die 15-jährige Ariane Eimer am Ende den 16 Platz! Nach einem starken ersten Run stürzte die jüngste Athletin des Team Deutschland, was eine bessere Platzierung verhinderte. Trotzdem war allein der Finaleinzug als jüngste Athletin des Teilnehmerfelds und in diesem topbesetzten Wettbewerb ein Riesenerfolg!

Im Kitefoil Racing war es ein sehr erfolgreicher Tag für Team Deutschland. Florian Gruber qualifizierte sich mit dem 2. Platz direkt für das Finale und überspringt somit sogar direkt das Halbfinale. Auch für Leonie Meyer war es ein erfolgreicher Tag auf dem Wasser. Mit einem 5. Platz ist sie für das morgige Halbfinale qualifiziert!

Die 4x4 Beachvolleyballer standen im Viertelfinale dem ebenfalls jungen Team aus Polen gegenüber. Nach dem kurzfristigen Ausfall von Kapitän Dan John, setzte es mit nur vier verbliebenen Spielern eine klare Niederlag in zwei Sätzen (21:11|21:9).

Morgen starten auch die Skateboarder (Park) in die ANOC World Beach Games. Außerdem kämpft Leonie Meyer im Kitefoil Racing um den Finaleinzug.

Alle Wettbewerbe können über den Livestream auf www.teamdeutschland.de verfolgt werden.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen