DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

WM

Der Blick geht nach vorne

Bei der Shorttrack-WM in Südkorea haben unsere drei startenden Athleten - das jüngste deutsche Shorttrack Team bei einer WM jemals - ihr Bestes gegeben und bewiesen, dass sie auf einem sehr guten Weg sind. So kann es weitergehen!

Unsere große Hoffnungsträgerin Anna Seidel hatte leider ein bisschen Pech in Seoul. Über ihre Paradestrecke - 1000 Meter - fehlten ihr im Viertelfinale nur zwei Zehntel zur nächsten Runde. Am Ende wurde es Platz 11 für Anna. Damit kann sie durchaus zufrieden sein, war ihr Ziel doch unter den Top 15 zu landen. Zudem war sie eine der 20 besten der ganzen WM im Punkte-Ranking aller Disziplinen. Toll! 

Auch Christoph Schubert und Felix Spiegl, der sein WM-Debüt gab, können mit ihren Ergebnissen glücklich sein und werden zukünftig mit Sicherheit noch von sich hören lassen. Wir freuen uns auf viele weitere Wettkämpfe mit diesem tollen und jungen Team! 

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen