DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Rio 2016

Das erste Wettkampf-Wochenende in Rio

Bisher gab es noch keine Medaille für die Deutsche Olympiamannschaft in Rio de Janeiro. Turner Andreas Toba sorgte jedoch für den ersten Olympischen Moment.

Bisher gab es noch keine Medaille für die Deutsche Olympiamannschaft in Rio de Janeiro. Turner Andreas Toba sorgte jedoch für den ersten Olympischen Moment.

Tag 1 in Rio

Sportschützin Barbara Engleder hat die erste Medaille für das deutsche Olympia-Team in Rio de Janeiro als Vierte nur knapp verpasst. "Noch nicht einmal ein Millimeter hat gefehlt", sagte Engleder nach ersten Medaillen-Entscheidung im Luftgewehr-Wettkampf über die Zehn-Meter-Distanz. Der 33-jährigen Sportsoldatin aus Triftern fehlten am Ende 0,3 Punkte, um Edelmetall sicher zu haben.

Der WM-Fünfte Jacob Heidtmann schlägt in Rio über 400 Meter Lagen nach 4:11,85 Minuten an und bleibt damit unter seinem deutschen Rekord von 4:12,08 Minute; doch dann wird der Elmshorner disqualifiziert. Heidtmann hätte sonst als Fünftbester das Finale erreicht. Laut Schwimm-Weltverband Fina hatte Heidtmann bei der Brustwende zwei Delfinkicks unter Wasser gemacht. Erlaubt ist nur einer.

Für das deutsche Tennisteam ging es gar nicht gut los. Einzig Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber gewann. Jan-Lennard Struff, Annika Beck und Andrea Petkovic sowie das Doppel Anna-Lena Grönefeld und Laura Siegemund aber verloren ihre Auftaktspiele.

Die Fußball-Frauen haben den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale des Olympia-Turniers verpasst. Das Team von Bundestrainerin Silvia Neid kam am Samstag im zweiten Vorrundenspiel in der Gruppe F gegen Australien nur zu einem 2:2 (1:2). Mit einem späten Dusel-Tor, bei dem auch eine Gegnerin nach einer Flanke am Ball war, bewahrte Saskia Bartusiak das Team vor einem herben Rückschlag. Nun geht es gegen Kanada.

Großes Turn-Drama um Andreas Toba

Turner Fabian Hambüchen wahrte mit einer bravourösen Reck-Show seine Chance auf eine dritte olympische Medaille. Mehrkampfmeister Andreas Toba dagegen zog sich im Vorkampf am Boden nach Verbands-Angaben vermutlich einen Kreuzbandriss zu. Um so eindrucksvoller war, dass der 25-Jährige am Pauschenpferd den Wettkampf fortsetzte, nachdem er von Referees schon aus den Listen gestrichen worden war. "Wenn wir das Team-Finale erreichen und es irgendwie möglich ist, würde ich auch dort noch einmal turnen."

Der Belgier Greg van Avermaet gewann Gold im Straßenradrennen vor dem Dänen Jakob Fuglsang und dem Polen Rafal Majka. Die deutschen Fahrer spielten bei der Entscheidung erwartungsgemäß keine Rolle.

Tag 2 in Rio

Geburtstagskind Paul Biedermann nahm auch die vorletzte Hürde auf dem Weg zur anvisierten ersten Olympia-Medaille. Der Schwimm-Weltrekordler qualifizierte sich im Halbfinale über 200 m Freistil in 1:45,69 Minuten auf dem geteilten vierten Platz für das Finale am späten Montagabend und präsentierte sich an seinem 30. Geburtstag in guter Form. "Ich denke, es war okay", sagt er im ZDF.

Deutschlands Fahnenträger Timo Boll hat große Mühe, seine Auftaktmatch im Tischtennis-Einzel zu gewinnen. Zwei Tage, nachdem er die deutsche Mannschaft bei der Eröffnungsfeier als Fahnenträger ins Maracana geführt hat, ringt der an Nummer zehn gesetzte 35-Jährige den Russen Alexander Schibajew nach einem 2:3-Rückstand noch mit 4:3 nieder.

Der brasilianische Winter hat's in sich. Eine Kaltfront bringt starken Wind, der am zweiten Wettkampftag starke Spuren hinterlässt. Pferde und Reiter kämpfen gegen aufgewirbelten Sand, mehrere Wettkampfstätten nehmen (leichten) Schaden, bei Kanu und Tennis kommt es zu Verzögerungen. Die Wettkämpfe der Ruderer werden abgeblasen.

Angelique Kerber besiegte in ihrem Auftaktmatch Mariana Duque-Marino aus Kolumbien mit 6:3, 7:5. Ihre nächste Gegnerin ist am Montag die Kanadierin Eugenie Bouchard. 6:4, 4:4 führt Tennisprofi Dustin Brown gegen Thomaz Bellucci aus Brasilien - dann muss er aufgeben. Auf dem Weg ans Netz ist er kurz zuvor umgeknickt und gestürzt - doppelter Bänderriss.

Erleichterung bei den Bad Boys. Die Handball-Europameister besiegen den EM-Achten Schweden in einem Krimi 32:29 (18:15). Der nächste Gegner Gegner ist am Dienstag Polen.

Der Traum von Florett-Fechter Peter Joppich von der ersten olympischen Einzelmedaille endet im Achtelfinale. Der viermalige Einzelweltmeister aus Koblenz unterliegt Giorgio Avola (Italien) mit 13:15.

Boxer Serge Michel aus Traunreut muss sich zum Auftakt im Halbschwergewicht dem Ecuadorianer Carlos Andres Mina klar 0:3 geschlagen geben.

Doppel-Torschütze Serge Gnabry wahrt den Fußballern beim 3:3 (1:1) gegen Südkorea die Chance aufs Viertelfinale. Gnabry rettet den Punkt mit einem abgefälschten Freistoß (90.+2).

Die Vielseitigkeitsreiter gehen als führendes Team in die Geländeprüfung am Montag. London-Olympiasieger Michael Jung (Horb) und Co. führen vor Frankreich und Australien.

Die Augsburger Slalomkanuten Sideris Tasiadis und Hannes Aigner sind im Halbfinale. Tasiadis kommt als Tagesbester im Canadier-Einer weiter, Aigner belegt im Kajak-Einer Platz drei.

Die Medaillenhoffnungen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Hamburg) gewinnen zum Start des Beachvolleyball-Turniers souverän gegen Doaa Elghobashy und Nada Meawad aus Ägypten.

Sportschützin Monika Karsch (Regensburg), 2014 noch WM-Dritte, verpasst mit der Luftpistole ebenso das Finale wie Jana Beckmann aus Nienburg im Trap.

Lisa Brennauer (Kempten) belegt als beste Deutsche im Straßenrennen Platz 19. Claudia Lichtenberg aus München kommt auf Rang 31 und klagt über einen "Scheißtag". Trixi Worrack (Cottbus) und Romy Kasper (Forst) belegen die Plätze 43 und 44.

Die Judoka verpassen die Medaillen auch am zweiten Wettkampftag. Mareen Kräh (Spremberg), 2013 WM-Dritte, verliert ihr Achtelfinale, Sebastian Seidl (Abensberg) schon den ersten Kampf gegen den späteren Olympiasieger Fabio Basile (Italien).

Die Kunstturnerinnen um Mehrkampf-Meisterin Sophie Scheder (Chemnitz) stehen erstmals im Team-Finale.

Tina Punzel/Nora Subschinski belegen zum Auftakt der Wassersprung-Wettbewerbe Platz sieben vom 3-m-Brett. Rückstand des Duos aus Dresden und Berlin auf Bronze: Knapp 15 Punkte.

(Quelle: SID)

Um die deutsche Turnmannschaft noch ins Finale zu bringen, turnte Andreas Toba mit Kreuzbandriss seine Übung am Pauschenpferd.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen