DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Olympic Weekly

Beachvolleyballer und Slalom-Kanuten in Top-Form

In unserem Olympic Weekly schauen wir jede Woche auf das zurück, was in der Vorwoche im olympischen Sport passiert ist - natürlich mit Fokus auf unsere deutschen Athletinnen und Athleten.

Badminton

Die Herrenmannschaft des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) hat bei den TOTAL BWF Thomas & Uber Cup Finals 2016 (15. bis 22. Mai in Kunshan/China) auch ihr zweites Vorrundenspiel in der Gruppe C verloren: Einen Tag nach ihrer 0:5-Auftaktniederlage gegen Korea unterlagen die deutschen Spieler am Montag (16. Mai 2016) dem amtierenden Vizeweltmeister Malaysia mit dem gleichen Ergebnis. Die deutschen Spielerinnen mussten sich derweil am Montag in ihrem ersten Aufeinandertreffen in der Vorrundengruppe D dem derzeitigen WM-Zweiten Japan mit 0:5 geschlagen geben.

Fechten

Die deutschen Säbelfechter in der Besetzung Max Hartung, Matyas Szabo, Richard Hübers (alle Dormagen) und Maximilian Kindler (Eislingen) haben in Madrid den Mannschafts-Weltcup für sich entschieden. Das Team von Bundestrainer Vilmos Szabo besiegte im Finale die Vertretung der USA mit 45:35.

Das deutsche Herrenflorett-Team in der Besetzung Peter Joppich (Koblenz), Marius Braun, Andre Sanita (beide Bonn) und Alexander Kahl (Tauberbischofsheim) hat den Mannschafts-Weltcup in St. Petersburg mit Rang elf beendet.

Golf

Moritz Lampert erspielt sich bei der wetterbedingt verkürzten Montecchio Open by Lyoness auf der Challenge Tour einen hervorragenden zweiten Platz. Florian Fritsch und Sebastian Heisele landen im Mittelfeld.

Anastasia Mickan hat bei der Team Rudersdal Open in Dänemark Platz 4 erreicht und damit das Podium nur knapp verpasst.

Bei der Players Championship in Florida kann sich Alex Cejka mit zwei Birdies noch unter die besten Zehn retten.

Hockey

Die deutschen Hockey-Herren haben in Hamburg auch das abschließende dritte Testspiel gegen Olympia-Vorrundengegner Irland klar für sich entschieden. Am Pfingstsonntag gewann das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg die Begegnung mit 6:1 (2:0).

Kanu

Die Augsburgerin Melanie Pfeifer hat bei den Kanu-Slalom-Europameisterschaften in Liptovský Mikuláš (Slowakei) den Titel im Kajak-Einer gewonnen. Die Leipziger David Schröder und Nico Bettge bescherten dem Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) eine weitere Bronzemedaille. In den Teamwettbewerben kamen Silber und Bronze hinzu. Der Augsburger Hannes Aigner hatte am ersten Finaltag der Kanu-Slalom-EM die Bronzemedaille im Kajak-Einer gewonnen.

Leichtathletik

Der Sprinter Aleixo-Platini Menga vom TSV Bayer 04 Leverkusen gewann am Samstag nach langer Verletzungspause den hochklassig besetzten 200-Meter-Wettbewerb des „NTC Athletics Pure Elite Meet“ in Clermont (Florida, USA) in herausragenden 20,27 Sekunden und machte damit die Olympia-Norm klar.

Sprinterin Gina Lückenkemper hat am Samstag in Herzogenaurach in ihrem ersten Rennen seit acht Monaten in 11,25 Sekunden ihre Bestleistung eingestellt. Es war der krönende Abschluss des zweiten Tages des Sprinter- und Läufer-Meetings "Adidas Boost Athletics Meeting (ABAM)". Damit schaffte Lückenkemper auch die Norm für die Olympischen Spiele in Rio.

Speerwerfer Thomas Röhler feierte beim zweiten Stopp der aktuellen Diamond League-Saison in Shanghai (China) einen Einstand nach Maß. Der WM-Vierte und Diamond Race-Sieger des Jahres 2014 übertraf im ersten Versuch die Olympia-Norm (83,00 m) mit 85,71 Metern deutlich.

Zu den kompletten Resultaten der Wettkämpfe in der letzten Woche>>>

Radsport

André Greipel war am vergangenen Mittwoch (11. Mai) zu seinem ersten Sieg beim diesjährigen Giro d'Italia gespurtet. Der Lotto-Soudal-Kapitän war am Ende der leicht ansteigenden Zielgeraden auf Kopfsteinpflaster so souverän wie zuvor sein Konkurrent Marcel Kittel. Der hatte an seinem 28. Geburtstag mit dem Ausgang des Rennens allerdings dieses Mal nichts zu tun.

Reiten

Erstmals haben Patrick Stühlmeyer und sein Hengst Lacan den Großen Preis beim internationalen Wiesbadener Pfingstturnier gewonnen. Philip Rüping und Copperfield, Holger Wulschner und BSC Skipper sowie Marcus Ehning und Funky Fred folgten auf den Plätzen zwei, drei und fünf.

Auch im Grand Prix Special des Wiesbadener Pfingstturniers gab es kein Vorbeikommen an Isabell Werth und ihrer Stute Weihegold OLD. Mit 79.8 Prozent entschieden sie die 5*-Sterne-Prüfung für sich. Ingrid Klimke ist die Gewinnerin der internationalen Vielseitigkeitsprüfung (CIC3*) in Wiesbaden.

Nach Platz vier des deutschen Teams im Nationenpreis von La Baule behauptete sich Meredith Michaels-Beerbaum im Großen Preis des CSIO an der französischen Atlantikküste auf dem dritten Rang.

Schießen

Michael Klein hat beim LAPUA Europacup in den ISSF-300-Meter-Gewehrdisziplinen, der in der dänischen Ostseehafenstadt Aarhus ausgetragen wurde, bei seinem ersten internationalen Auftritt auf der Langdistanz für den Deutschen Schützenbund auf Anhieb die Silbermedaille im Liegendschießen mit dem Freigewehr gewonnen.

Weitere Ergebnisse >>>

Schwimmen

Mit gerade einmal 0,96 Punkten Vorsprung sicherten sich die Wasserspringer Patrick Hausding/Sascha Klein bei den Europameisterschaften in London zum neunten Mal in Folge den EM-Titel im Synchronspringen vom Turm - vor den Briten Thomas Daley/Dan Goodfellow (444,30) und Oleksandr Gorshkovozov/Maksym Dolgov aus der Ukraine (429,75). Das Berlin-Dresdner Duo Christina Wassen/Timo Barthel ist in London im Mixed-Wettbewerb vom Turm mit 277,14 Punkten auf Rang fünf gesprungen. Das Berliner Duo Maria Kurjo/My Phan hat dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV)  in London die erste Goldmedaille im Wasserspringen beschert.

Segeln

Nach der vierten Etappe führt Phillip Kasüske bei der Finn-WM in Italien. "Ich segle hier momentan die Regatta meines Lebens", freut sich der 21-Jährige.

Auch Philipp Buhl kann ein ordentliches Zwischenfazit nach der Halbzeit bei der Laser-WM in Mexiko ziehen. Als Neunter geht's für ihn ab heute in der Gold-Fleet der besten 56 Segler weiter.

Tennis

Mit Annika Beck und Anna-Lena Friedsam haben am Pfingstmontag zwei deutsche Damen den Einzug in das Achtelfinale des Nürnberger Versicherungscups 2016 geschafft. Friedsam besiegte in ihrer Erstrundenpartie Johanna Larsson aus Schweden mit 6:3, 6:4. Beck setzte sich gegen die Brasilianerin Teliana Pereira mit 6:0, 6:4 durch.

Jan-Lennard Struff steht im Finale des Neckarcup in Heilbronn: Im Halbfinale am Pfingstsonntag bezwang der 26-jährige Warsteiner den Spanier Albert Montanes mit 6:0, 6:3.

Triathlon

Die deutschen Triathlon-Damen haben es beim Rennen der Weltmeisterschafts-Serie in Yokohama (Japan) nicht geschafft, einen für die Olympia-Qualifikation erforderlichen Rang unter den ersten Acht zu belegen. Laura Lindemann als Zehnte und Rebecca Robisch als Zwölfte waren beste DTU-Damen und erzielten Saisonbestleistungen.

Auch die Herren verfehlten in Yokohama die Olympianorm: Mit den Rängen 14 für Steffen Justus (1:47:34 Std.), 15 für Gregor Buchholz (1:47:44) und 22 für Franz Löschke (1:48:04) zeigten sie über die olympische Distanz (1,5 km – 40km – 10 km) aufsteigende Form und erzielten ein gutes Team-Resultat.

Gute Nachrichten gab es aus Burbay/Kasachstan. Maximilian Schwetz gewann beim dortigen Continental Cup und Valentin Wernz belegte Platz drei.

Volleyball (Beach)

Nachdem bei den Antalya Open alle sechs Frauen-Teams die Ko-Phase erreicht hatten, gab es zum Happy-End sogar Gold für Beachvolleyball-Europameister Ludwig/Walkenhorst und Bronze für das +Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick-Semmler. Da konnten die drei deutschen Männer-Duos nicht mithalten, aus sechs Partien gelangen nur zwei Siege. Ein tolles Comeback feierten aber Markus Böckermann und Lars Flüggen. Obwohl sie im Finale nicht antreten konnten, ist Platz zwei in Antalya aller Ehren wert.

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen