DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Buenos Aires 2018

Ringerin Anastasia Blayvas gewinnt Bronze

Nächste deutsche Medaille: Anastasia Blayvas hat Bronze im Ringen bis 57 kg gewonnen.

Im Duell um die Bronzemedaille ging es für die 17-Jährige (KFC Leipzig) gegen Irina Ringaci aus Moldawien. Sie gewann den Kampf mit 6:3 Punkten.

Durch den zweiten Platz in der Gruppenphase, bestehend aus vier Kämpfen, qualifizierte sich Blayvas automatisch für den Kampf um die Bronzemedaille. In der Gruppe musste sich die 17-Jährige lediglich der Japanerin Nonoka Ozaki, der späteren Goldmedaillengewinnerin geschlagen geben. 

News aus Buenos Aires werden präsentiert von der Zurich Versicherung         

 

 

Ihr Trainer Rainer Kamm sagte nach dem Wettkampf: „Ich habe letztes Jahr mein 40. Jubiläum als Trainer feiern dürfen und nun darf ich die erste Olympische Medaille bejubeln. Darüber bin ich ganz besonders stolz und glücklich. Mit dem Wettkampf von Anastasia bin ich sehr zufrieden. Im Kampf um die Bronzemedaille hat sie die Vize-Europameisterin und die Dritte der Weltmeisterschaften besiegt und das ist schon eine geile Leistung.“

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen