DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

European Games

Karateka Jana Bitsch gewinnt Bronze

Im letzten Wettbewerb mit deutsche Beteiligung bei den zweiten Europaspielen in Minsk sicherte sich Karateka Jana Bitsch Bronze in der Kumite-Gewichtsklasse bis 55 kg.

Nach zwei Unentschieden und einem Sieg in der Gruppenphase, stand Bitsch im Halbfinale der Ukrainerin Angelika Terliuga gegenüber. 

In einem technisch auf hohem Niveau geführten Kampf unterlag die deutsche Karateka trotz Führung schlussendlich 2:8. Das Duell war dabei jedoch lange ausgeglichen, erst zum Schluss setzte sich die Ukrainerin entscheidend ab, als Bitsch ihr Heil mehr in die Offensive suchen musste. Mit der Bronzemedaille konnte Bitsch aber gut leben. "Mir geht es super, ich bin richtig glücklich, die Bronzemedaille gewonnen zu haben. Insgesamt waren die European Games ein wahnsinniges Erlebnis", sagte sie. 

Bitschs Bruder Noah verpasste in der Unterbewertung nach einem 4:0-Sieg gegen Weißrussland, einem 0:0-Unentschieden gegen Estland und einer 0:1-Niederlage gegen die Ukraine in der Gruppenphase als Dritter das Halbfinale.

Shara Hubrich schied in der Gewichtsklasse bis 50 kg trotz zweier Siege ebenfalls nach der Vorrunde aus. 

Mit der Bronzemedaille von Jana Bitsch beendet das European Games Team Deutschland die zweiten Europaspiele in Minsk mit 26 Medaillen (7 Gold, 6 Silber, 13 Bronze). Zudem sicherten sich die deutschen Tischtennisspieler*innen die maximale Ausbeute an Quotenplätzen für die Olympischen Spiele in Tokio. 

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen