DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

WM

Eisschnelllauf Sprint WM startet – Hirschbichlers letzter Wettkampf

Bahn frei für die schnellsten Eisläufer der Welt: Morgen starten im niederländischen Heerenveen die Sprint Weltmeisterschaften. Bis Sonntag kämpfen dann Damen und Herren im „Mekka des Eisschnelllaufens“ um die Sprintkronen.

Vier Rennen stehen für die Teilnehmer der 50. Sprint WM auf dem Programm. An beiden Wettkampftagen wird jeweils ein 500 Meter Rennen und ein 1.000 Meter Rennen gelaufen. In jedem Rennen werden, je nach Zeit, Punkte vergeben. Am Ende gewinnen diejenigen Athletinnen und Athleten mit den niedrigsten Punktzahlen.

Das heißeste Eisen im Feuer aus deutscher Sicht dürfte der Chemnitzer Nico Ihle sein. Im Vorjahr in Changchun (China) und 2016 in Calgary (Kanada) belegte er jeweils den vierten Platz und verpasste damit Edelmetall nur knapp. Für ihn ist es die 10. Sprint WM-Teilnahme. Bei der EM in Klobenstein (Italien) zeigte er als Fünfter, dass mit ihm gerechnet werden kann.

Kurz vor dem Abflug nach Heerenveen feierte der jetzt 24-jährige Joel Dufter (Inzell) seinen Geburtstag. Nach Platz sieben bei der EM, hofft er auch in Heerenveen eine gute Rolle zu spielen.

Komplettiert wird das Herren-Aufgebot vom 21-jährigen Jeremias Marx aus Erfurt. Der Jüngste im Team unterbot zuletzt die 36-Sekunden Marke und wurde Dritter über die 1.000 Meter bei den Deutschen Meisterschaften.

Als einzige deutsche Teilnehmerin geht Gabriele Hirschbichler aus Inzell an den Start. Die Deutsche Meisterin über die 500 und 1.000 Meter und zweimalige Olympiateilnehmerin bestreitet in Heerenveen ihren letzten Wettkampf auf der großen Bühne. Sie hat angekündigt, nach der WM ihre Karriere zu beenden.

Der Zeitplan:

Samstag, 23.02. und Sonntag 24.02. (an beiden Tagen der gleiche Ablauf):

15:00 Uhr: 500m Frauen

15:40 Uhr: 500m Männer

16:20 Uhr: 1000 m Frauen

17:10 Uhr: 1000 m Männer

Das deutsche Aufgebot für die Eisschnelllauf Sprint WM in Heerenveen:

Damen:

Gabriele Hirschbichler (Inzell)

Herren:

Joel Dufter (Inzell), Nico Ihle (Chemnitz), Jeremias Marx (Erfurt)

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen