DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Tokio 2020

Deutsches Haus für Tokio 2020: Treffpunkt mit spektakulärem Ausblick

Sportler, Medienvertreter, Sponsoren und Gäste dürfen sich während der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele auf interessante Gespräche und rauschende Feierlichkeiten mit einem atemberaubenden Blick auf die Skyline von Tokio freuen. Das Deutsche Haus besticht neben dem Ausblick auch mit der Nähe zu zahlreichen Sportstädten.

Hoch über den Dächern Tokios öffnet das Deutsche Haus von Juli bis September 2020 seine Tore und dient als Treffpunkt für das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Paralympische Mannschaft. Der DOSB und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) als Gastgeber nutzen diese Einrichtung für alle wichtigen Veranstaltungen – etwa die tägliche Pressekonferenz.

Zentral gelegen in der Tokyo Bay Zone wird das Deutsche Haus in die Shopping-Mall „Aqua CiTY“ auf der künstlichen Insel Daiba eingerichtet. Herzstück des Auftritts wird die Eventlocation „The Cortona Sea Side Daiba“ im fünften Stock der Mall sein. Sie verfügt über eine weitläufige Terrasse mit Pool, eine grandiose Aussicht auf die markante Skyline von Tokio.

Besiegelt wurde das Memorandum of Understanding (MoU) während einer Projektreise nach Tokio durch Claudia Wagner, Geschäftsführerin der Deutschen Sport Marketing (DSM), die als Vermarktungsagentur des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des DBS gleichfalls für die Konzeption und Organisation des Deutschen Hauses verantwortlich zeichnet. „Wir haben mit ‚Cortona‘ eine top Location gefunden, die uns schon nach der ersten Besichtigung begeistert und das sogenannte Kopfkino angeknipst hat. Nah dran am Geschehen, kurze Wege für die Sportlerinnen und Sportler, eine Terrasse mit super Blick und dazu spannende weitere Räumlichkeiten, die die Möglichkeit bieten, das Haus zu einem einzigartigen ´Haus der Athleten` zu machen – in dem wir hoffentlich wieder viele tolle Partys feiern werden.“

Wie bei den vergangenen Winterspielen in PyeongChang, sind zahlreiche Sportstädten schnell erreichbar. In einem Radius von weniger als drei Kilometern liegen die Stadien für die olympischen Wettbewerbe im Beachvolleyball, Tennis und das paralympische Rollstuhltennis, Klettern, Turnen, Schwimmen und im Triathlon. Das Olympiastadion ist etwa zwölf Kilometer entfernt.

Bei der Umsetzung des Projekts kann die DSM einmal mehr auf die Expertise von zahlreichen Partnern zählen. Die Experten der Messe Düsseldorf haben bereits seit 2017 nach einem geeigneten Standort gesucht und dabei über 30 mögliche Objekte besichtigt. Die Messe Düsseldorf realisiert das Deutsche Haus während der Olympischen Spiele im Auftrag der Deutschen Sport Marketing seit Sydney 2000. Zu den Winterspielen in Vancouver 2010 wurde diese Partnerschaft auf die Paralympischen Spiele erweitert.

Auch in Tokio zeichnen sich PROPROJEKT und AS+P Albert Speer + Partner für die Planung und Architektur verantwortlich. Sie waren schon in PyeongChang 2018 als Partner für diese Aufgaben zuständig.

Deutsches Haus / Deutsches Haus Paralympics – Daten und Fakten:

Olympics:
Laufzeit: 24.7. bis 9.8.2020
Gesamtfläche: 2.000 m²
Erwartete Gästezahl: ca. 700 Besucher täglich / insgesamt rund 10.000

Paralympics:
Laufzeit: 26.8. – 6.9.2020
Gesamtfläche: 2.000 m²
Erwartete Gästezahl: ca. 600 Besucher täglich / insgesamt rund 7.000

Quelle: DOSB

Lesen Sie auch

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen