DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Olympic Weekly

7er Rugby-Mannschaft verpasst World Series dramatisch, Davis-Cup Team scheitert knapp an Spanien

In unserem Olympic Weekly schauen wir jede Woche auf das zurück, was in der Vorwoche im olympischen Sport passiert ist - selbstverständlich mit Fokus auf unsere deutschen Athletinnen und Athleten.

Rugby

Die deutsche Nationalmannschaft im olympischen 7er-Rugby hat bei den "Hong Kong Sevens" die Qualifikation für die World Series denkbar knapp verpasst. Die Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes musste sich im Finale dem topgesetzten Absteiger Japan mit 14:19 geschlagen geben, der damit in der Saison 2018/19 in die Eliteliga zurückkehrt. Deutschland hatte sich vor dem Endspiel im Halbfinale gegen Chile mit 19:12 durchgesetzt.

Tennis

Die deutsche Davis-Cup-Mannschaft hat den ersten Halbfinal-Einzug seit elf Jahren denkbar knapp verpasst. Philipp Kohlschreiber unterlag im abschließenden Einzel gegen David Ferrer 6:7, 6:3, 6:7, 6:4, 5:7. Damit verlor die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes das Viertelfinal-Duell gegen Spanien letztlich mit 2:3. Zuvor hatte sich bereits Spitzenspieler Alexander Zverev gegen Superstar Rafael Nadal klar mit 1:6, 4:6, 4:6 geschlagen geben müssen. Spanien trifft nun vom 14. bis 16. September auf Frankreich.

Julia Görges hat ihren zweiten Turniersieg in der laufenden Saison auf der WTA-Tour verpasst, ist ab Montag aber dennoch die deutsche Nummer eins. Im Finale von Charleston/South Carolina war die 29-Jährige aus Bad Oldesloe gegen die Niederländerin Kiki Bertens chancenlos und musste sich nach nur 58 Minuten mit 2:6, 1:6 geschlagen geben.

"Ich möchte Kiki gratulieren. Du warst zu gut heute", sagte Görges. "Ich bin froh darüber, wie meine Karriere derzeit verläuft."

Stunden zuvor hatte sich Görges im wegen Regens auf Sonntag verlegten Halbfinale gegen die Lettin Anastasija Sevastova 7:6 (7:5), 6:3 durchgesetzt. Damit stand fest, dass sie im WTA-Ranking an Angelique Kerber (Kiel) vorbeizieht. Görges, die Anfang Januar das Turnier in Auckland gewonnen hatte, ist am Montag die neue Nummer elf und rangiert damit einen Platz vor Kerber, die in der laufenden Woche nicht spielte.

Eishockey

Ohne die Olympia-Helden hat die deutsche Nationalmannschaft zum Auftakt der WM-Vorbereitung beim Rekordweltmeister Russland gewonnen.

Nach der erfolgreichen Olympia-Revanche ohne Olympioniken stieg Marco Sturm zufrieden in den Flieger zurück in die Heimat. "Meine Mannschaft war mutiger, bissiger und hat sich den Sieg nach dem Zwei-Tore-Rückstand im letzten Drittel verdient", sagte der Eishockey-Bundestrainer nach dem 4:3 nach Verlängerung in Sotschi gegen Olympiasieger und Rekordweltmeister Russland: "Wir hatten eine gute Woche mit einem sehr guten Finish."

20 Stunden nach der 1:4-Niederlage im ersten Duell der Olympia-Finalisten von Pyeongchang hatte Sturms Perspektivteam eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt. Der starke US-Collegespieler Marc Michaelis, der im zweiten Länderspiel sein zweites Tor erzielte (8.), der Augsburger Debütant Simon Sezemsky (46.) und der Düsseldorfer Maximilian Kammerer (51.) erzwangen mit ihren Treffern die Verlängerung.

Wie beim Endspiel in Pyeongchang vor 41 Tagen ging es mit 3:3 in die Overtime, diesmal hatte die deutsche Nationalmannschaft dank eines Schlenzers des Düsseldorfers Bernhard Ebner (64.) das bessere Ende für sich. Mit dem Duell um Gold in Südkorea hatte das zweite Vorbereitungsspiel vor der WM in Dänemark (4. bis 20. Mai) allerdings wenig gemeinsam: Kein einziger Olympiateilnehmer stand auf dem Eis. 

Golf

Golf-Altmeister Bernhard Langer aus Anhausen und der deutsche Topspieler Martin Kaymer aus Mettmann haben beim 82. US Masters in Augusta wie US-Superstar Tiger Woods keine Chance mehr auf eine Topplatzierung.

An der Spitze kommt es am Schlusstag zum Showdown zwischen dem weiter führenden US-Profi Patrick Reed und dem Nordiren Rory McIlroy, der als sechster Golfer den Karriere-Grand-Slam perfekt machen kann.

Der zweimalige Masters-Champion Langer rückte auf der vorletzten Runde auf den 36. Platz vor. Zwei Schläge hinter Langer und einen Schlag hinter Woods geht Kaymer von Position 43 auf die Schlussrunde.

Spitzenreiter Reed hat vor dem entscheidenden Durchgang drei Schläge Vorsprung auf McIlroy.

Handball

Die deutschen Handballer haben auch das zweite Länderspiel nach dem EM-Debakel gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Serbien in Dortmund mit 29:23.

Vor drei Tagen in Leipzig hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes den EM-Zwölften mit 26:19 bezwungen. Bester deutscher Werfer vor 10.891 Zuschauern in der ausverkauften Westfalenhalle war Kapitän Uwe Gensheimer mit neun Toren.

Curling

Die deutschen Curler habe eine für sie enttäuschende WM in Las Vegas mit einer Niederlage und dem letzten Platz abgeschlossen.

Das Team um Skip Alexander Baumann verlor im zwölften und letzten Vorrundenspiel gegen Kanada um Turin-Olympiasieger Brad Gushue mit 1:8 nach nur sechs Ends und war mit einer Bilanz von nur einem Sieg bei elf Niederlagen abgeschlagen Tabellenletzter im Feld der 13 Mannschaften.

Radsport

Rekordsieger Marcel Kittel hat nach großem Pech seinen sechsten Erfolg beim Scheldeprijs verpasst. Der 29 Jahre alte Radprofi vom Team Katusha-Alpecin handelte sich in der Schlussphase der chaotischen 106. Auflage des Traditionsrennens in Belgien gleich zwei Plattfüße ein und war danach chancenlos.

Den Sieg sicherte sich im Sprint nach 202 km in Schoten der erst 21 Jahre alte Niederländer Fabio Jakobsen vor dem ganz starken Pascal Ackermann vom Team Bora-hansgrohe, der hauchdünn seinen ersten Profisieg und die Nachfolge Kittels verpasste. 

[Quelle: SID]

Disclaimer

Die Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir versuchen mit dem Olympic Weekly Olympia-Fans einen Überblick über das Wichtigste aus der vergangenen Woche zu liefern. Mehr und ausführlichere Informationen zu den einzelnen Sportarten gibt es auf den jeweiligen Verbandsseiten.

Lesen Sie auch

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen