DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Leichtathletik Letzte Anpassung am 30. April 2015

Malte Mohr

Persönliches

Geburtsdatum Date of birth 24.07.1986
Geburtsort Place of birth Bochum

Über mich

Malte Mohr (* 24. Juli 1986 in Bochum) ist ein deutscher Stabhochspringer.

Malte Mohr ist 1,92 m groß und hat ein Wettkampfgewicht von 79 kg. Er begann seine Karriere beim USC Bochum und trat 2004 und 2005 für den TV Wattenscheid an. Im Herbst 2005 wechselte er zu TSV Bayer 04 Leverkusen, wo er bei Leszek Klima trainierte, seit 1. Januar 2010 gehört er der Trainingsgruppe um Tim Lobinger und Fabian Schulze an und startet für die LG Stadtwerke München. Sein Trainer ist Chauncey Johnson.

Mohr gewann 2005 bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften und hatte bis dahin eine Bestleistung von 5,30 m, 2006 katapultierte er sich mit einem Sprung von 5,71 m in die deutsche Spitzenklasse.[1] Ein Bänderriss und mehrere kleine Verletzungen ließen 2007 kaum geregeltes Training und Wettkämpfe zu.[2] 2008 knüpfte er wieder an vorherige Leistungen an und steigerte sich auf 5,76 m bei einem Wettkampf im polnischen Żary.[3] Sein Ziel, die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Peking, verfehlte er allerdings knapp, nominiert wurden Danny Ecker, Raphael Holzdeppe und Tim Lobinger. Im Jahr darauf verbesserte er sich weiter und qualifizierte sich mit einem Sprung über 5,80 m für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin.[4] In der Qualifikation sprang er noch 5,65 m, hatte im Finale aber nur einen gültigen Versuch bei 5,50 m und wurde Vierzehnter. Beim Hallen-Meeting im Februar 2010 in Leipzig überquerte Mohr 5,83 m[5] und sicherte sich zwei Wochen später den Titel des Deutschen Hallenmeisters vor Alexander Straub und Raphael Holzdeppe. Damit qualifizierte er sich gemeinsam mit Straub für die Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften in Doha. Dort gewann er die Silbermedaille hinter dem Australier Steve Hooker und vor Straub. Beim Auftaktwettbewerb zur Diamond League am 23. Mai 2010 in Shanghai übersprang Mohr als Einziger die 5,70 m und sicherte sich den Premierensieg bei dieser Veranstaltungsreihe.[6] Bei den Deutschen Meisterschaften 2011 in Kassel siegte er mit einer überquerten Höhe von 5,72 m.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu wurde er mit überquerten 5,85 Metern Fünfter.

Malte Mohr absolvierte ein Ausbildung zum Bürokaufmann[2] und gehört seit Herbst 2009 der Bundeswehr an.

Größte Erfolge

Hallenweltmeisterschaften 2014
2. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Sopot
Weltmeisterschaft 2013
5. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Moscow
Halleneuropameisterschaften 2013
3. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Gothenburg
OSS 2012
8. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: London
Europameisterschaft 2012
4. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Helsinki
Hallenweltmeisterschaften 2012
4. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Istanbul
Weltmeisterschaft 2011
5. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Daegu
Europameisterschaft 2011
2. Platz | Wettbewerb: Mannschaftswettbewerb | Ort: Stockholm
Halleneuropameisterschaften 2011
3. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Paris
Hallenweltmeisterschaften 2010
2. Platz | Wettbewerb: Stabhochsprung | Ort: Doha
Europameisterschaft 2009
1. Platz | Wettbewerb: Mannschaftswettbewerb | Ort: Leira

(Datenquelle: www.bikila.de)

Social Hub

DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter. Weitere Details zu der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.

Schließen